Größenfinder

DEINE RINGGRÖSSE

 

Es werden zwei unterschiedliche Größenangaben für Ringe verwendet. Als Ringgröße wird der innere Umfang (Umfanggrößen wie 52 – 56 – 62 usw.) oder aber der Innendurchmesser (Durchmessergrößen wie 16,6 mm – 17,8 mm – 19,7 mm usw.) des Ringes angegeben.

FOLGENDES GILT ES ZU BEACHTEN

Die Finger der linken und rechten Hand sind meist unterschiedlich dick, deshalb solltest Du auch genau den Finger messen, an dem Du den Ring tragen möchtest. Beachte ausserdem, dass sich die Hände im Laufe des Tages verändern und damit das Ergebnis verfälschen können. Am besten eignen sich die Nachmittagsstunden für die Messung, da dann die Finger meist ein wenig dicker sind, als in den Morgenstunden. Auch Wärme und Kälte können das Ergebnis verfälschen, am sichersten sind daher mehrere Messungen. Mein Tipp: Die 16mm breiten WATERKANT Ringen empfehle ich eine Nummer größer als ermittelt zu bestellen, da sich diese Ringe aufgrund ihrer Breite noch etwas am Finger festsaugen.

Um Deine passende Größe zu ermitteln, kannst Du Dir das folgende PDF herunterladen:

Größenfinder